Ark: Survival Evolved


Ark: Survival Evolved – Großer Verkaufserfolg, neue Inhalte in Arbeit

Zehn Millionen US-Dollar an Einnahmen hat Ark: Survival Evolved innerhalb einer Woche nach seinem Early-Access-Release bereits generiert. Die Entwickler planen nun die baldige Veröffentlichung neuer Inhalte.

Quelle:http://www.gamestar.de

Lediglich eine Woche hat ARK: Survival Evolved dafür benötigt, seinen Entwicklern über zehn Millionen US-Dollar an Einnahmen zu bescheren. Insgesamt 400.000 Exemplare des Dino-Survival-Spiels konnten sich seit der Veröffentlichung der Early-Access-Version am 2. Juni 2015 verkaufen. Noch bis zum 22. Juni 2015 ist der Titel übrigens auf Steam für 23,23 statt 27,99 Euro zu haben.

Bis so seiner kompletten Fertigstellung hat ARK: Survival Evolved indes noch einen weiten Weg vor sich. Unter anderem planen die Entwickler einen Xbox-One- und einen PlayStation-4-Release. Die beiden Konsolenableger sollen gemeinsam mit der finalen PC-Version im Juni 2016 auf den Markt kommen. Jesse Rapczak, der Co-Creative-Director des Entwicklerstudios Wildcard, betont jedoch, dass die Kernaspekte des Titels schon jetzt fertig seien und genug Material für Hunderte Stunden Gameplay bieten würden.

Dennoch planen die Entwickler für die nahe Zukunft zahlreiche weitere Inhalte. Unter anderem soll ein Spinosaurus in die Spielwelt implementiert werden. Zudem wird es limitierte kosmetische Gegenstände geben, darunter eine Nerd-Brille und ein Helm aus den Knochen eines Baby-T-Rex. Beide finden sich im Inventar bestimmter toter Dinosaurier.

Darüber hinaus sind Verwaltungs- und Regierungsfeatures geplant, mit denen sich Dinge wie Kommunismus oder Kapitalismus realisieren lassen. Hinzu kommen neue Strukturen (metallische Speer-Blockade und eine Möglichkeit zur längeren Lagerung von Nahrung), GPU-Performance-Verbesserungen, Balacing-Anpassungen, neue Ressourcen und noch vieles mehr.

Share