be quiet! Dark Rock TF, CPU-Kühler


Test und Check eines be quiet! Dark Rock TF, CPU-Kühlers

Ich habe beim Produkttest den Dark Rock TF – CPU Kühler erhalten und somit die einzigartige Chance ein tolles Produkt zu testen. Zum Lieferumfang ist zu sagen, dass der CPU Kühler sehr gut verpackt war, obwohl mir zuerst die Schachtel etwas zu groß für einen CPU Kühler vorkam. IN der Schachtel enthalten waren der Dark Rock TF CPU Kühler, 1 Users Manual in mehreren Sprachen, Montagematerial für den CPU Kühler für verschiedene Mainboard Typen und mehr als ausreichend Wärmeleitpaste um den Kühler an seinem neuen Bestimmungsort anzubringen. Der Kühler ist sehr sauber verarbeitet und macht einen sehr guten Ersten Eindruck auf mich. Der Einbau und Zusammenbau war relativ unproblematisch und schnell gelöst. Binnen 10-15 Minuten konnte der Kühler auf dem Mainboard fixiert werden und die Anschlüsse am Mainboard wieder aufgesteckt werden.
Daten zu meinem System sind folgende.
Betriebssystem – Windows 7 64bit
Mainboard – ASrock Fatal1ty P67 Professional Rev. 3
Prozessor – Intel Core i5 – 2500K
Arbeitsspeicher – 16 GB DDR3 RAM 1600 MHZ
Grafikkarten – GEFORCE GTX 970
Speicher – SSD 255 GB und HDD 2 TB Festplatte
Netzteil – Be Quiet 630 W

Nachfolgenden Kategorien konnte ich mit dem Einbau des Dark Rock TF testen. Stromverbrauch, Lautstärke und Temperatur werden im nachfolgenden Beschrieben.
Der Stromverbrauch des CPU Kühlers hält sich in Grenzen ist nicht überdurchschnittlich gering, jedoch rangiert er immer noch im vorderen Bereich der CPU Kühler, deshalb meines Erachtens würde ich hier nur 4 Sterne von maximal 5 vergeben. Im Vergleich zur Lautstärke meines vorherigen CPU Kühlers konnte ich eine angenehme Überraschung erleben. Der neue CPU Kühler war kaum noch zu hören nach dem Start des Betriebssystems. Egal ob Kurze, Mittlere oder Lange Zockersessions überstand der CPU Kühler problemlos und auch die Lautstärke erreichte nie einen Wert den man als störend empfinden könnte. Getestete Spiele waren über lange Sessions hinweg League of Legends, Witcher 3 und Evolve. Daher würde ich hier die volle Punktzahl von 5 Sternen veranschlagen da mich das Ergebnis wirklich positiv überrascht hat. Im Leerlauf-Zustand konnte ich die Temperatur nicht über die 30 Grad Marke in meinem Rechner bewegen. Bei Mittellangen Sessions sieht der Temperaturunterschied schon ein bisschen anders aus, hier konnten bei den vorher genannten Spielen Werte bis zur 50 Grad Marke erreicht werden, was aber angesichts meiner vorherigen Werte mehr als in Ordnung zu sein schien. Lediglich bei den extrem langen “Nerd” Sessions konnte ich die Temperatur auf einen Maximalwert von 55,8 Grad beim Spiel Witcher 3 treiben :). Ein Traumwert, da vorher Werte jenseits der 60 Grad Marke erreicht wurden und das meistens schon mit mittleren Sessions. Also auch im Temperatur Faktor kann ich hier ruhigen gewissens 5 Sterne von 5 geben.


Fazit: Für meine Bedürfnisse eignet sich der CPU Kühler vollends, da ich sowohl beruflich als auch privat sehr viel Zeit am Pc verbringe. Der Preis von knappen 86 Euro geht auch in Ordnung da der Preis völlig gerechtfertigt in meinen Augen ist. Er bietet eine sehr gute Ausstattung und sehr gute Testergebnisse. Alles in Allen würde ich den Dark Rock TF wieder kaufen und einbauen da es einfach ein sehr starkes Produkt ist, das eine tolle Verarbeitung und Leistung aufweist zu einem relative erschwinglichen Preis. Hier noch einmal ein Großes Dankeschön dass ich das Produkt testen durfte an das Team von Alternate.
Grüße

be quiet! BK020 Kühler Dark Rock TF (Personal Computers)


Preis: EUR 71,99
Neu ab: EUR 71,99 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Share