CATTLE AND CROPS: Gameplay-Eindrücke – Tech Demo gestartet


  • Cattle and Crops-Tech Demo und Infos: cattleandcrops.com
  • Die Idee hinter Cattle and Crops: Die ultimative Landwirtschafts-Simulation – so realistisch wie möglich mit Fokus auf Hardcore-Spieler und gleichermaßen auch Casual-Gamer.
  • Bei den gezeigten Aufnahmen gilt: Alles Alpha-Material.
  • Entwickler: Masterbrain Bytes.
  • Location: Das ganze spielt auf einer Map in Deutschland – ein klarer Pluspunkt!
  • Marken: Claas, Dammann, Deutz, Hawe, Horsch, Köckerling, Lemken, Mercedes-Benz, Rauch, Stapel und Strautmann. Weitere folgen noch.
  • An die Vielfalt des LS wird CnC aber wohl nicht herankommen.
  • Maschinen/Geräte: Hochdetailliert nachgebaut! Welche bislang mit dabei sind, lässt sich der Übersicht entnehmen.
  • Management: Was dem LS ein wenig fehlt, ist ein komplexes Wirtschafts- bzw. Managementsystem. Hier will Cattle and Crops punkten. Managen lassen sich beispielsweise die Mitarbeiter. Man kann den kann ihnen unterschiedliche Aufgaben geben, z.B. Früchte zu transportieren, Tiere zu füttern, Felder zu ernten und mehr.
  • Über die Zeit lassen sich die eigenen Mitarbeiter auch skillen für bestimmte Bereiche, um sie noch effizienter arbeiten zu lassen. Dafür gibt es recht aufwändige Menüs, in denen man über verschiedenste Eigenschaften informiert wird.
  • Tiere: Aufwändiger wird’s auch bei der Tierhaltung. Welche Tierarten genau am Ende dabei sind, ist derzeit noch nicht klar. Sicher ist nur, dass Kühe und Schweine mit bei Cattle and Crops dabei sein werden. Die verlangen, dass man sie tränkt und füttert, die Ställe säubert, Krankheiten verhindert und die Kühe am Ende wieder verkauft.
  • Felder: Natürlich ist auch das Herzstück einer Landwirtschafts-Simulation hochdetailliert dargestellt. Man muss stets acht geben auf Feuchtigkeit, Nährstoffe und Krankheitsfaktoren auf den Feldern, um sicherzustellen, dass man den maximalen Ertrag einfährt. Bei brenzligen Feldern lohnt es sich, täglich vorbeizuschauen, denn jeder einzelne Tag der Pflanze wird nach Angaben der Entwickler auch dargestellt. Wer superrealistisch spielen will, kann in den Einstellungen zudem aktivieren, dass das Wetter (Regen- oder Trockenperioden) direkten Einfluss auf die Anbau- und Erntestrategie haben.
  • Karrieresystem: Über das ganze Spiel wird man XP verdienen, wodurch man neue Fähigkeiten entwickeln und expandieren kann. Wer ohne Einschränkungen spielen will, kann dies im Sandbox-Modus tun.
  • Engine: C4-Engine
  • Grafik: Texturen des gepflügten Bodens sehr gut (allg. Bodentexturen), Bäume und Gras farblos und unrealistisch, die Früchte sind teils ganz in Ordnung, teils eher schlecht dargestellt.. Stadt wirkt zu steril. Alles ist recht grau. Ingesamt bisher eher enttäuschend. Da es sich dabei noch um Alpha-Material handelt, ist zu hoffen, dass da noch einiges passiert.
  • Terrain: Dynamischer Boden und hochdetailliert dargestellte Fahrzeugphysik gab es so noch nie. Multiplayer (wird nicht in der early Access-Version von Cattle and Crops enthalten sein, allerdings bis zur finalen Version hinzukommen). Modding scheint eines der zentralen Themen von Cattle and Crops zu sein. In einem Video haben die Entwickler bereits ihren Editor vorgestellt, der zwar noch nicht fertig, aber schon jetzt äußerst umfangreich erscheint.
youtube
please specify correct url
Share