Empfehlung: Sennheiser GSX 1000 Gaming-Audioverstärker schwarz/rot


Ich hatte bisher nur Dolby Headphone und fand da den Surround Effekt eher mittelmäßig. Bei größeren Raumklangeffekten (DH-2, DH-3) hört man ein deutliches Echo, wärend die lokalisierung der hinteren Kanäle immernoch eher mittelmäßig oder garnicht möglich ist. Auch leidet der Klang deutlich darunter, es klingt einfach nicht ganz “richtig”.
Selbst im Vergleich gegen die 200€ teure Asus Essence STX II mit 130€ teuren Burson Audio Opamps klingt die GSX 1000 im 3D Gaming besser.

Der GSX 1000 schafft es irgendwie, den Raum groß wirken zu lassen, ohne das dieser Echo Effekt überhand nimmt und der Sound unnatürlich klingt. Selbst auf der höchsten Reverb-Einstellung, auch wenn diese anfangs etwas ungewohnt ist, hört sich doch alles deutlich natürlicher an, als bei Dolby Headphone.

Sehr beeindruckt hat mich u.a. auch, das selbst 2D Sound, Voice Chat und Musik über das integrierte 7.1 echt gut oder sogar besser klingt, als das einfache 2.0 Stereo. Gerade bei Voice Chat (wenn man den auch über 7.1 gehen lässt und nicht über den extra voice Kanal), wo man als Mensch viel Übung hat, Stimmen und deren Stimmlage sowie Position zu bestimmen, wirken über 7.1 fast so, wie als ob die anderen Gesprächsteilnehmer nicht im Ohr, sondern im selben Zimmer sitzen würden. Ich mag auch die Option, das man die “Frontlautsprecher” verstärken kann, weil es dann so wirkt, wie als ob die anderen vor einem sitzen. Der GSX wertet meiner Meinung nach auch Stereo Soundquellen deutlich auf (Strategiespiele, alte Filme, Musik usw.)

In BF1 (da ingame auch auf Surround stellen) ist der GSX 1000 echt ne Referenz! Der Surround effekt funktioniert richtig gut. Weder der Bass noch die Höhen leiden unter dem 7.1 Effekt, Explosionen klingen voll, rufe der Teamkameraden lassen sich gut lokalisieren und klingen teilweise weit entfernt. Schüsse von Gegnern oder sogar der Einschlag von Artilleriegranaten lassen sich ganz natürlich orten. Das ist echt ein unterschied wie Tag und Nacht zu Dolby Headphone.

Wie sieht es im Vergleich mit Creative und Razer aus? Selbst habe ich es nicht getestet, diversen Tests im Internet zu folge liegt das GSX-1000 in allen bereichen vorn. Auch im Vergleich mit dem in Overwatch integrierten Dolby Athmos ist der GSX-1000 besser!

Kopfhörer: Natürlich sollte auch der Kopfhörer wertig sein, aus der Kategorie >100€. Aus 25€ Kopfhörern kann auch die beste Soundkarte der Welt nicht viel rausholen. Vorsicht ist geboten bei “Gaming” Kopfhörern, da bei denen i.d.r. stylisches Design, viele Knöpfe und LED Beleuchtung deutlich über der Klangqualität als Priorität stehen. Auch von Funkkopfhörern würde ich die Finger lassen, da bei der Funkübertragung der gute Kopfhörerverstärker des GSX 1000 nicht wirken kann.
Ich empfehle das beyerdynamic MMX 300 Premium Gaming Headset. Der Preis ist eine Sache, allerdings bekommt man dafür ein Premium Gaming Headset. Welches von der Klangqualität und Microqualität über jeden zweifel erhaben ist. Zudem hervorragend zum GSX-1000 passt. Ein billiger Kopfhörer würde das GSX-1000 limitieren, ein teurerer macht mit dem GSX-1000 wenig sinn, da teure oft eine analytischere klangabstimmung haben, also weniger bass und damit weniger “Spaß” bieten, was beim Zocken jedoch die Priorität sein sollte. Ich habe auch den offenen DT990 Kopfhörer getestet, weil ich dachte, der offene Kopfhörer würde den Surroundeffekt besser unterstützen. Allerdings musste ich feststellen, dass auch ein geschlosseneer Kopfhörer mit den GSX-1000 ähnlich wie ein offener klingt. Wie gesagt, der MMX-300 ist von Art, Anschlüssen, Ohmzahl und Preisklasse m.e. eine gute Kombination. Von der Lautstärke her, benutze ich ihn beim GSX-1000 auf 30%. Es ist also viel Luft nach oben für Leute, die es laut mögen.

Wer sich noch immer nicht ganz sicher ist:

1. Es gibt Youtube-Videos, wo man den Klang des GSX 1000 hören kann. Dafür müsst ihr aber unbedingt eure ggf. vorhandenen Surround Kopfhörer auf Stereo stellen. Zu Empfehlen ist das Video “7.1 Surround Sound – HEAR IT YOURSELF!” von HardwareCanucks und das dazugehörige Review auf Youtube. Das Video gibt einen guten ersten Eindruck, allerdings spielt er das meiste in der Max. Reverb Einstellung und in “echt” mit den GSX 1000 Kopfhörerverstärker klingt das alles auch noch eine Stufe besser.
2. Bestellt das Teil einfach und probiert es aus (Setupanweisungen beachten!). Bei Audio geht probieren über studieren. Es besteht eine gute Chance, dass der Sound des GSX1000 auch dich begeistert und du ihn nicht mehr hergeben willst. Falls nicht kann man den ja bei Amazon Versandkostenfrei zurück senden, also kein Risiko

Sennheiser GSX 1000 Gaming-Audioverstärker schwarz/rot (Personal Computers)


Preis: EUR 229,00
Neu ab: EUR 169,99 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

beyerdynamic MMX 300 Premium Gaming Headset (2nd Generation) (Elektronik)


Preis: EUR 299,00
Neu ab: EUR 294,43 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 258,72 Auf Lager

 

Share